www.dinosaurier-interesse.de

- Die Seite für Dinosaurier-Interessierte und interessierte Dinosaurier -

Hille liest vor
Hille liest vor!

Das Problem mit den Nasenlöchern

1. DinoNose Project

Triceratops-Schädel mit riesigem Nasenloch

In Amerika beschäftigt sich eine Gruppe Wissenschaftler im sogenannten DinoNose Project (= Dino-Nasen-Projekt) schon längere Zeit mit den Nasen der Dinosaurier.

Im Schädelknochen der Dinosaurier klaffen nämlich dort, wo die Nasen sitzen, oft riesengroße Löcher − viel größere als für die eigentlichen Nasenlöcher nötig wären, durch die die Dinosaurier geatmet haben.

Die Forscher können daher nur vermuten, wo genau die kleinen Nasenlöcher dieser Dinosaurier gesessen haben:
Saßen sie eher am oberen Rand der großen Löcher?
Oder saßen sie mehr in der Mitte?
Oder saßen sie vielleicht am unteren Rand?





Zurück zur vorhergehenden Seite

Dinosaurier-Interesse