01. April 2009

Sauropoden: Halsstellung wahrscheinlich waagerecht



Schon häufiger war die Halsstellung bei den Sauropoden Thema von diversen Studien.

Nun hat der australische Evolutionsbiologe Roger Seymour von der Universität von Adelaide Computersimulationen durchgeführt und festgestellt, dass die meisten Sauropoden ihren Hals vermutlich waagerecht zum Boden hielten, da sie andernfalls die Hälfte ihrer gesamten Energie dazu hätten verwenden müssen, ausreichend Blut in die Köpfe zu pumpen.



weitere Informationen unter:

  • Welt Online:
    Neue Theorie über die langen Hälse der Dinosaurier
  • ORF ON Science:
    Große Dinos hielten Hälse waagrecht



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2009 Dinosaurier-Interesse