01. November 2009

Ältestes Spinnennetz in Bernstein gefunden


Ein Forscherteam um den Pflanzenforscher Martin Brasier von der Universität Oxford konnte in einem Bernstein, den Hobbygeologen vor einigen Jahren in Südengland nahe der Hafenstadt Hastings gefunden haben, das bislang älteste Spinnennetz identifizieren.

Es stammt wahrscheinlich aus der frühen Kreidezeit von vor 140 Millionen Jahren und liefert den Nachweis, dass auch schon zur Zeiten der Dinosaurier Netze bauende Spinnen die Erde bevölkerten.

Nach Aussage der Forscher stammen die Netzfäden von einer Spinne, die der heutigen Gartenspinne ähnelt. Auch die für den Fang vorgesehenen typischen Tröpfchen, die am Netz haften, konnten die Forscher an dem in Bernstein eingeschlossenen Spinnennetz entdecken.



weitere Informationen unter:

  • Spiegel Online:
    Forscher präsentieren ältestes Spinnennetz



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2009 Dinosaurier-Interesse