22. März 2009

Mindestgebot für Dryosaurus-Skelett bei Auktion zu hoch


In New York wurde das rund 150 Millionen Jahre alte Skelett eines heranwachsenden Dryosaurus altus zur Versteigerung angeboten, Mindestgebot: 300.000 US-Dollar.

Zwei interessierte Museen konnten diesen hohen Preis allerdings nicht aufbringen und ein privater Sammler fand sich auch nicht. So blieb dieses Skelett, das 1993 im US-Bundesstaat Wyoming gefunden wurde und rund fünf Meter lang und zwei Meter hoche ist, im Besitz der Archäologen, die es aus wirtschaftlichen Gründen verkaufen wollten.

Experten der IM Chait Gallery hatten Angebote bis zu einer halben Million US-Dollar (rund 370.000 Euro) erwartet.



weitere Informationen unter:

  • Spiegel Online:
    150 Millionen Jahre alter Dino findet keinen Käufer



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2009 Dinosaurier-Interesse