26. Mai 2010

Kann die Körpertemperatur von Dinosauriern errechnet werden?


Ein deutsch-amerikanisches Forscherteam um Robert Eagle vom California Institute of Technology in Pasadena, USA, und Thomas Tütken von der Universität Bonn hat ein chemisches Thermometer entwickelt, mit dem es die Körpertemperatur ausgestorbener Tiere bis auf zwei Grad Celsius genau ermitteln kann.

Als Grundlage für die Körpertemperaturbestimmung dient die Isotopenzusammensetzung des Zahnschmelzes. Da der Zahnschmelz durch die Fossilisationsprozesse nicht stark verändert wird, ist die ursprüngliche Zusammensetzung noch nach Zehntausenden von Jahren weitestgehend erhalten geblieben.

Die Forscher analysierten die Karbonatzusammensetzung im Zahnschmelz, um von der Menge der aufgefundenen sogenannten schweren Sauerstoff-Kohlenstoffverbindungen auf die Temperatur bei der Bildung des Zahnschmelzes zu schließen: je kälter es ist, desto häufiger gehen die schweren Sauerstoff- und Kohlenstoffisotope O-18 und C-13 eine Bindung ein.

So konnten die Forscher für das Wollmammut, das vor 30.000 Jahren an den Ufern des Rheins lebte, eine Körpertemperatur von 39,1 Grad Celsius ermitteln, für ein anderes Wollmammut, das im Gebiet der heutigen Nordsee lebte, eine Körpertemperatur von 36,8 Grad Celsius, für ein Urzeit-Nashorn eine Körpertemperatur von 36,6 Grad Celsius und für einen frühzeitlichen Alligator eine Körpertemperatur von 30,4 Grad Celsius.

Die Forscher versuchen diese Methode der Körpertemperaturbestimmung auch auf die Dinosaurier anzuwenden, um endlich die Frage zu klären, ob die Dinosaurier wechselwarm oder warmblütig waren.

"Wir haben inzwischen erste Dinosaurierzähne untersucht und eine ähnliche Körpertemperatur wie bei heutigen Säugetieren gefunden", sagt Tütken. "Allerdings müssen wir noch überprüfen, wie verlässlich die Daten sind."

Da die Dinosaurier vor mehr als 65 Millionen Jahren gelebt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Zahnschmelz diese lange Zeit doch nicht so ganz schadlos überstanden hat.



weitere Informationen unter:

  • Süddeutsche Zeitung:
    Die Wärme des Wollmammuts
  • Spiegel Online:
    Zahnschmelz verrät Temperatur ausgestorbener Tiere
  • scinexx:
    Zahnschmelz verrät Körpertemperatur ausgestorbener Tierarten
  • Uni-Protokolle:
    Forscher testen Thermometer für Mammut und Saurier



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2010 Dinosaurier-Interesse