26. Oktober 2012

Fossile Zahnspuren zeigen: Tyrannosaurus rex riss Triceratops den Kopf ab, um an das Nackenfleisch zu kommen


Ein Forscherteam um Denver Fowler vom Museum of the Rockies in Montana hat die Bissspuren an 18 Triceratops-Skeletten untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Tyrannosaurus rex vermutlich so lange am Schädel des Triceratops zerrte, bis dieser sich vom Rumpf löste und das Nackenfleich freigab.

Ob Tyrannosaurus rex den Triceratops jedoch vorher erbeutete oder ob er einen gefundenen Kadaver auf diese Weise zerlegte, konnte anhand der Bissspuren nicht festgestellt werden.

Ob Triceratops wirklich gegen einen Tyrannosaurus rex kämpfen musste, ist bis heute nicht geklärt.

Fest scheint aber zu stehen, dass Tyrannosaurus rex das Nackenfleisch des Triceratops bevorzugte und sich anschließend auch über dessen Gesichtsmuskulatur hermachte. Zumindest lassen darauf die gefundenen Bissspuren am Nackenschild und Triceratops-Schädel schließen.



weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Wie man einen Triceratops tranchiert



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2012 Dinosaurier-Interesse