22. Oktober 2013

Parasaurolophus: Vollständiges Fossil eines Baby-Dinos enthüllt "Tröte" statt "Basslautsprecher"


Ein im Jahr 2009 vom Schüler Kevin Terris entdecktes Fossils eines Parasaurolophus-Babys, das den Spitznamen "Joe" erhielt, bringt neue Erkenntnisse über die Entwicklung dieser Hadrosaurier-Gattung.

Bislang waren nur unvollständige Skelette erwachsener Individuen von Parasaurolophus, einer Hadrosauriergattung, die in der späten Kreidezeit im Gebiet der heutigen USA und des heutigen Kanadas lebte, gefunden worden, keine Jungtiere. Daher waren bisher kaum Aussagen über die Entwicklung dieser Hadrosaurier-Gattung möglich.

Dies änderte jetzt der Fund eines ca. 1,80 Meter langen, vollständigen Parasaurolophus-Baby-Fossils im US-Bundesstaat Utah. Demnach besaßen schon die Kleinsten der Gattung Parasaurolophus einen hohlen Knochenbuckel auf dem Schädel, der sich bis zum Erwachsenenstadium zu einem etwa einen Meter langen Knochenkamm entwickelte.

Die Forscher gehen davon aus, dass dieser Knochenkamm neben dem Imponierverhalten und möglicherweise dem Temperaturausgleich auch der Kommunikation diente, indem mithilfe dieses hohlen Horns tiefe Basstöne erzeugt werden konnten.

Computerscanns des Parasaurolophus-Babyschädels legen die Vermutung nahe, dass auch die Jungtiere schon Töne erzeugen konnte, die vermutlich aber höher und quäkender klangen als die Töne der Alttiere. Andrew Farke vom Raymond Alf Museum for Paleontology im kalifornischen Claremont meint daher: "Wo die Erwachsenen Basslautsprecher besaßen, hatte das Jungtiere eher eine Tröte."

Dass dieser nicht einmal ein Jahr alte Hadrosaurier, was die Knochenanalyse zeigte, schon einen Knochenbuckel auf dem Kopf trägt, macht ihn zu etwas Besonderem, denn bisherige Funde anderer Hadrosaurier-Gattungen zeigten, dass sich die Kämme erst in der Pubertät zu entwickeln begannen. Daher vermutet Farke, dass der Knochenkamm bei Parasaurolophus so komplex war, dass eine frühzeitige Entwicklung nötig war, um diesen voll ausbilden zu können.

Link zur Informations-Seite: Joe, The Dinosaur



weitere Informationen unter:

  • Bild der Wissenschaft:
    Schüler entdeckt Babydino
  • Spiegel Online:
    US-Bundesstaat Utah: Schüler findet Knochen von Baby-Dino
  • Sueddeutsche.de:
    Pflanzenfresser mit Babystimme
  • SCIENCE ORF.at:
    Schüler findet Fossil eines Babydinosauriers
  • Die Welt:
    Schüler findet einzigartiges Dinosaurier-Fossil
  • Zeit Online:
    Schüler entdeckt Dinosaurier-Fossil
  • DerStandard.at:
    US-Schüler fand Fossil eines Dino-Babys



  • Zurück zur vorhergehenden Seite

    Zum Seitenanfang



    2013 Dinosaurier-Interesse