StartseitesonstigesBuchtippsDie weißen Steine

Buchtipp



von Hille

30. Juli 2019



Die weißen Steine

Neue Alte Welt - Band 1

Wer Romane liebt und sich für Dinosaurier begeistert, der ist mit dem Buch "Die weißen Steine" von Markus Peter Kretschmer auf der sicheren Seite.

Es ist ein Jugendbuch, das spannend geschrieben ist und schon nach kurzer Zeit fesselt.

In diesem Buch geht es um Jugendliche, genauer um die Schüler und Schulerinnen einer 10. Klasse, die auf Klassenfahrt fahren wollen, aber durch einen technischen Unfall unvorhergesehen zusammen mit ihrer Klassenlehrerin und ihrem Sportlehrer in die Kreidezeit Nordamerikas versetzt werden.


Zusammen mit den Schülern und Lehrern − aber ohne dass sie voneinander wissen − wird auch einer der militärischen Wissenschaftler, der diesen Unfall mit verursacht hat, in diese Zeit zurückversetzt.

Wie die Jugendlichen und ihre Lehrer bzw. der Soldat sich in ihrer neuen Lebensumgebung zurechtfinden, wie sie immer mehr dazu lernen, welche Pflanzen für sie essbar sind, welche Dinosaurier sie zu fürchten haben, wie sie sich vor zusätzlichen Gefahren − sei es das Wetter oder andere Umweltbedinungungen − schützen können, wie sie sich mit ihrer Situation abfinden, niemals mehr in ihr altes Leben zurückfinden zu können − und auch wie sich plötzlich die Werte ändern und Jugendliche, die früher bewundert wurden, nun für ihre weitere Anerkennung kämpfen müssen, während andere, die früher verlacht wurden, unerwartet Seiten zeigen, die für das Überleben unentbehrlich sind − all das wird in dem Roman spannend und anschaulich erzählt.

Dabei werden die Dinosaurier jedoch nicht als wilde Bestien dargestellt, sondern als Tiere in ihrer natürlichen Umgebung.

Allerdings − und das sollte nicht verschwiegen werden − gibt es kein wirkliches Ende in diesem Buch − die Handlungsstränge finden noch keinen richtigen Abschluss. Dies könnte jedoch auch schon anhand des Covers deutlich werden. So lautet der Untertitel: "Neue Alte Welt - Band 1". Daher wartet man nach Beendigung des Buches sehnsüchtig auf den Band 2, der im Frühjahr 2020 herauskommen soll.

Wer sich allerdings zwischenzeitlich mehr mit den im Buch genannten Dinosauriern oder der Kreidezeit Nordamerikas auseinandersetzen möchte, kann auch die Facebook-Seite Die weißen Steine aufsuchen, auf der Markus Kretschmer fast jeden Sonntag einen Artikel über einen Aspekt der Kreidezeit postet, der zwar fachlich begründet, aber mit fiktiven Ergänzungen gespickt ist und weitere Einzelheiten zur Umwelt der Protagonisten in seinem Buch darstellt. Auch Beiträge zur aktuellen Dinosaurier-Forschung oder zur Entstehung des Buches sind dort zu finden.

Wer darüberhinaus noch Fragen an den Autoren oder Anmerkungen zu dem Buch hat, kann dort auch seine Kommentare abgeben. Ich weiß, dass Markus Kretschmer sich über jegeliche Rückmeldungen freut und auf diese − soweit es seine Zeit zulässt − auch reagiert.

Meine Bewertung: Sehr empfehlenswert, wenn man sich auf Bücher mit offenem Ausgang einlassen möchte!



Zur Übersicht aller
Buchtipps



Zurück zur vorhergehenden Seite

Zum Seitenanfang



www.dinosaurier-interesse.de