16. Juni 2011

Baryonyx-Kochen in Australien gefunden


In Australien wurde der Nackenwirbel eines Baryonyx gefunden.

Schon im Jahr 2005 wurde in Australien ein einzelner versteinerte Nackenwirbelknochen gefunden.

Lange Zeit wusste kein Forscher, von welchem Tier dieser Knochen stammen könnte.

Jetzt hat ein englischer Wissenschaftler erkannt, dass es sich um den Knochen von einem Baryonyx handelt.

Diese Erkenntnis überrascht die Forscher, weil bislang alle Knochen, die von Baryonyx oder deren Verwandten, den Spinosauriern, gefunden wurden, in der nördlichen Halbkugel der Erde ausgegraben wurden.

Die Wissenschaftler glauben daher, dass sich die Verwandten von Baryonyx schon vor dem Auseinanderbrechen des Riesenkontinents Pangäa auf der ganzen Welt ausgebreitet hatten.


Zurück zur vorhergehenden Seite

2011 Dinosaurier-Interesse